Was kann ich tun, damit der Akku lange hält?

 

Bitte fahren Sie Ihren EGRET ONE im Rahmen der ersten Fahrten einmal so lange, bis der Roller sich von alleine abschaltet. Bitte laden SieIhren Roller im Anschluss umgehend für 48 Stunden. So wird die Akkustandsanzeige neu kalibriert und die Ausgleichsladung unter den Zellen (Balancing) unterstützt. Der Akku kann so seine volle Leistung entfalten. Diesen Vorgang sollten Sie auch bei der weiteren Nutzung Ihres Rollers zur Pflege Ihres Akkus alle 2-3 Monate wiederholen. So unterstützen Sie die gleichmäßige Abnutzung der im Akku verbauten Zellen.

  •       Lassen Sie EGRET ONE nicht länger als 48 Stunden an das aktive Ladegerät angeschlossen
  •       Das Ladegerät nicht länger als 48 Stunden an eine Steckdose anschließen
  •       Laden Sie den Akku spätestens alle 90 Tage auf und bewegen den Roller
  •       Lagern Sie den Roller niemals mit entladenem Akku mehr als 12 Stunden
  •       Setzen Sie den Akku nicht großer Hitze oder Kälte aus
  •       Schützen Sie Ihren Akku (und den Roller) vor Feuchtigkeit
  •       Bei tiefen Temperaturen, entlädt der Akku sich deutlich schneller, die Lagerzeit verkürzt sich damit.

Missachten Sie diese Hinweise, kann es zu einer „Tiefenentladung“ des Akkus kommen. Das bedeutet, dass der Akku sich nach und nach entlädt, wenn er über längere Zeit gelagert wird. Gerät der Akku in die Tiefentladung, reagiert das chemische Gemisch im Akku und beschädigt diesen irreparabel.